Unbenanntes Dokument
Stiftung Downloads Archiv Links Spenden und Helfen Produkte Impressum Kontakt Home


Stiftung

Die Ökumenische Stiftung für Schöpfungsbewahrung und Nachhaltigkeit wurde im Oktober 2005 von der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche, der Pommerschen Evangelischen Kirche, der Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs sowie dem Erzbistum Hamburg gegründet. Es handelt sich um eine selbständige Stiftung des bürgerlichen Rechts. Ihr Hauptwirkungsbereich sind die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Eine Kirchen, Konfessionen und Länder übergreifende Stiftung diesen Inhalts ist in Deutschland und vermutlich auch in Europa einmalig und einzigartig.
Die Stiftung steht im Kontext von vielfältigen Bemühungen der Kirchen, ihren spezifischen Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz zu leisten. Der Konziliare Prozess für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung (Basel 1989, Internet : oikoumene.net )sowie die Gedanken der Agenda 21 (Rio de Janeiro 1992) gehören weitgehend zum Selbstverständnis der Stiftung.

In Ihrem Titel verbindet die Stiftung den kirchlichen Begriff der Schöpfungsbewahrung mit dem politischen Leitbild der nachhaltigen Entwicklung. Sie markiert damit ihren unabhängigen Ort auf der Grenze zwischen kirchlichen und nichtkirchlichen Institutionen und bringt damit zum Ausdruck, dass sie die Zusammenarbeit mit allen Menschen guten Willens sucht.

Die Stiftung erfüllt ihren Zweck durch eigene Projekte, durch die Vermittlung von Projektpartnern aus dem kirchlichen und nichtkirchlichen Bereich, durch Beratung und Unterstützung der Kirchengemeinden sowie langfristig auch durch die Förderung von Projekten Dritter, insbesondere kirchlicher Initiativen, die mit den Begriffen der Schöpfungsbewahrung und Nachhaltigkeit korrespondieren.

Kontakt: Dr. Thomas Schaack ( hier klicken )




Ökumenische Stiftung arbeitet weiter

Wasserleitungen für den Baumpark. Großzügiges Sponsoring der Vereinigten Stadtwerke

Pfarrgärten - Segen und Last - Erfahrungen und Erinnerungen aus Mecklenburg-Vorpommern

Willst du den Frieden fördern, so bewahre die Schöpfung
Schwedische Regierung für weltweite Reduktion des Fleischverzehrs


video


Newsletter
Go {LOGIN}

  Ratzeburg 2009
Druckvorschau